Gerätturnen Oberliga Westfalen – Der 1. Schritt ist getan

Ein in der Deutlichkeit nicht zu erwartender 238,70 : 199,70 Punktesieg zur Saisoneröffnung konnte die TVI-Riege feiern. Der Gegner vom SUS Stadtlohn ward dabei ein gern gesehener Gast.  Der Topscorer des Wettkampfes, war wie erwartet, der lettische Auswahlturner Richard Trams mit 88,80 Punkten, welcher in Vorbereitung auf die WM als Gast für den TVI an die Geräte ging.

Getrübt und mit Hektik ging es am Boden los, wo sich in der Auswärmphase Marcel Groß so verletzte, dass er gar nicht mehr starten konnte. So kurz vor Beginn noch Umstellungen vorzunehmen beim Saisondebüt, passt einem gar nicht. Gegen die sprunggewaltigen Münsterländer legte Felix Schmidt aber stabil vor. Thore Pieper hingegen musste durch einen verpatzten Abgang einen Dämpfer hinnehmen. Richard sorgte durch seine saubere und schwierige Übung für den Gerätegewinn. Eine Machtdemonstration und die Vorentscheidung dann seitens der Gütersloher am Pauschenpferd. Knapp 9 Punkte (eine Deklassierung) nahm man den Gästen ab. Obwohl auch die Hausherren mit ein paar Unsicherheiten zu kämpfen hatten, war der Unterschied für das zahlreich anwesende Publikum deutlich zu sehen. Das Highlight des Tages dabei die Pferdübung von Richard, welcher internationales Niveau eindrucksvoll demonstrierte.

Ähnlich ging es an den Ringen weiter. Henri Ademmer und Oliver Ritter mit Akzenten für das Team, Trams eine Klasse für sich, zeigten den Münsterländern Grenzen auf. Am Sprung konnten die Gäste wie vom Trainerteam Pollmeier / Mismahl erwartet, dann wieder mithalten. Eindrucksvolle Übungen bekam dann das Publikum von Ritter, Schmidt und Nowatzki an den Barrenholmen zu sehen. Hier hatte unser lettischer Gast ein wenig Pech, als er bei einer Felge den Griff verlor. Mit der gehörigen Portion Ärger über das Missgeschick zimmerte er aber anschließend seinen Yamawaki am Reck unter das Hallendach. Dazu ein schöner Tsukahara gestreckt rundeten seinen Einstand für die Isselhorster ab.

Sehenswert auch die Übung von Felix Schmidt, der seine deutlichen Fortschritte an diesem Gerät präsentierte.

Trotzdem gibt es in den nächsten 3 Wochen noch Einiges zu tun, da dann Richard bei der WM in Kanada ist und man sich auf die eigenen Stärken gegen die KTS Mettingen besinnen muss.

IMG-20170910-Rihards

Für den TVI turnten:

Oliver Ritter (5), Nils Nowatzki (1), Philipp Wulff (1), Thore Pieper (1), Felix Schmidt (5), Henri Ademmer (4), Richard Trams (6) und David Tadic (1)

Ergebnisse:               TV Isselhorst               SUS Stadtlohn

Boden                             40,85                             39,60

Pferd                              39,55                             30,85

Ringe                              39,80                             32,35

Sprung                            38,75                             35,75

Barren                           41,15                             35,65

Reck                               38,60                             25,50

 

Gesamt                   238,70                           199,70

 

Kommentare sind geschlossen.