Erfolgreiche Quali in Oberhausen – Gerätturnen männlich

 

Die für den TVI in der ersten und zweiten Mannschaft startenden Oliver Ritter, Constantin Lefeld und Lugh Winkler konnten sich vergangenen Sonntag in Oberhausen für den Deutschland-Cup 2018 am 09./10.06. in Delitzsch (Sachsen) qualifizieren.

Die größte Aufregung hatte der erst 13-jährige Lugh zu bestehen. In seinem ersten Kür-6-Kampf lief noch nicht alles rund und er fühlte sich ein wenig überfordert in der Riege der gestandenen Turner. Seine Bestleistung zeigte er am Boden, wo er auch bereits zahlreiche Einsätze für die 2. Mannschaft geturnt hat.

In der Jugendklasse A startete diesmal Constantin Lefeld als einziger Isselhorster. Da Conni die letzten Jahre so manches Mal die Quali knapp verfehlte, freut es umso mehr, dass er als Zweitbester von ganz NRW diesmal klar dabei ist. Sehenswert waren seine Bodenübung und der Barrendurchgang.

In der Erwachsenenklasse sollten eigentlich Oliver Ritter und Felix Schmidt starten. Felix musste leider kurzfristig passen. In dem stärksten Teilnehmerfeld konnte Olli sich durch starke Leistungen an Barren, Reck und Sprung als bester Westfale und mit Rang 3 im Gesamtklassement qualifizieren.

In den kommenden Wochen gilt es noch ein Schüppe drauf zulegen für das Highlight der ersten Jahreshälfte.

 

Pose

Foto: vl Matthias Mismahl, Oliver Ritter, Lugh Winkler, Constantin Lefeld

Kommentare sind geschlossen.