Durchwachsener Auftritt bei dem 20th Little Tigers Cup

Erneut traten das Isselhorster Juniorenteam bestehend aus Henri Ademmer, Constantin Lefeld und Felix Schmidt bei dem internationalen Wettkampf in Riga an. Ferner ließ Organisator Matthias Mismahl, Oliver Ritter von der Spvg Steinhagen, Marcel Groß von der Bielefelder Turngemeinde und Thore Pieper von der SV Brackwede als Einzelstarter an die Geräte gehen.

Am Freitagvormittag starteten die Männer-Mannschaften aus Lettland, Litauen, Russland, Norwegen, Georgien, Weißrussland, Ukraine, Israel und Deutschland in den Junioren- und Seniorenklassen. Gegen die international deutlich stärkere Konkurrenz erreichten die Gütersloher  dieses Jahr nur den 14. Rang von 17 Teams. Zum Vergleich in der siegreichen Mannschaft aus Vilnius, Litauen, standen ein Olympiateilnehmer und sein Nationalmannschaftskollege welcher in der 2. Bundesliga in Deutschland turnt. Auch dieses Jahr konnten die Schüler sich gereifter mit anspruchsvollerem Programm präsentieren. Leider fehlte ein wenig die Konstanz in der Summe der Übungen. Konnte Constantin erneut am Pferd überzeugen, so wusste Felix wusste am Barren und Reck, sowie Henri an den Ringen und Sprung zu gefallen.

Im Seniorenfeld fielen Oliver und Marcel ein wenig ab durch individuelle Probleme. Passend zum Wettkampf hatte Olli sich eine Erkältung eingefangen. Immerhin konnte er am Sprung mit Tsukahara gestreckt und am Barren ordentlich punkten. Marcel musste aufgrund Trainingsrückständen bei dem neuen Programm inhaltlich Abstriche machen. An seinem eigentlich zurzeit schwächsten Gerät, den Ringen, konnte er hingegen seine persönliche Bestwertung erturnen.

Neben dem Debüt für Einige, gab es aber auch Zeit für einige Wiedersehen mit alten Freunden in der ehemaligen Hansestadt, so dass die erneute Teilnahme an dem Vergleich in dieser Hinsicht als geglückt bezeichnet werden kann.

TVI-Gruppenbild

Foto :

In Blau: von links Felix Schmidt, Marcel Groß, Oliver Ritter

Vorne von links: Constantin Lefeld, Henri Ademmer, Thore Pieper

Kommentare sind geschlossen.